Startseite | Kontakt | Suchen | Impressum |
Medienpartner





 


/Bewerbungs-Tipps

Probezeit

Die wichtigsten Verhaltenstipps: So liegen Sie immer richtig

Folgende Verhaltensregeln sind auf jeder neuen Arbeitsstelle angebracht:

  • Freundlich sein
    Mit fast keiner Eigenschaft gewinnen Sie mehr Menschen für sich als mit natürlicher Freundlichkeit. Seien Sie daher zu jedem Mitarbeiter höflich und freundlich.

  • Aktiv zuhören und Interesse zeigen
    Signalisieren Sie Ihren Kollegen und Vorgesetzten gegenüber Aufnahmebereitschaft und Interesse. Überprüfen Sie Ihren Kommunikationsstil und suchen Sie ein konstruktives Feedback.

  • Kritikfähig sein
    Bedenken Sie, dass auch Kritik und Belehrung natürliche Bestandteile des Eingliederungsprozesses sind.

  • Gezielt beobachten
    Verfolgen Sie die Arbeitsabläufe in Ihrem Umfeld. Finden Sie heraus, wie kommuniziert wird und was von Ihnen erwartet wird.

  • Gezielt fragen
    Wenn Sie zu häufig Fragen stellen, wird dies entweder als Zeichen von Inkompetenz und/oder Ausdruck eines mangelnden Selbstbewusstseins gewertet. Der völlige Verzicht auf Nachfragen birgt jedoch noch mehr Risikofaktoren: Sie machen vermeidbare Fehler – und werden als selbstherrlich und überheblich empfunden. Faustregel: Zunächst selbst überlegen, erst dann nachfragen.

  • Auf indirekte Botschaften achten
    Kommunikation findet auf vielen Ebenen statt. Versuchen Sie auch indirekte Aussagen wahrzunehmen und entsprechend zu reagieren.

  • Zurückhaltung und Bescheidenheit
    Auch wenn Sie ein ausgesprochener Experte auf Ihrem Gebiet sind. Nehmen Sie Ratschläge und Hinweise Ihrer »alteingesessenen« Kollegen ernst, andernfalls stören Sie das Klima in der Abteilung. Genauso negativ wirkt »Reformeifer« in der Probezeit. Mit ungewünschten innovativen Ideen und verfrühten Visionen sollten Sie sich gerade am Anfang zurückhalten. Stellen Sie Ihre Vorschläge besser erst nach Aufforderung oder später als fest Angestellter zur Diskussion.

  • Beurteilungsgespräche führen
    Sollte es kein spezielles Einarbeitungsprogramm für Neue in Ihrer Firma geben, bitten Sie um einen Paten, dem Sie Ihre Fragen stellen können. Mit Ihren Vorgesetzten sollten Sie im ersten halben Jahr regelmäßig Beurteilungsgespräche führen.


Nach oben


Jobs, Stellenangebote sowie Tipps zur Jobsuche und Bewerbung im Video bei JobTV24.de
zum Videochannel
Arbeitgeber im Profil
Wer sie sind.
Wen sie suchen.
Was sie bieten.
asd