Startseite | Kontakt | Suchen | Impressum |
Medienpartner





 


/Bewerbungs-Tipps

Business Knigge

Arbeitsplatzregelungen: Verzicht bringt Sympathie

Alkohol am Arbeitsplatz ist grundsätzlich fehl am Platz. In manchen Berufen kann er sogar die eigene Sicherheit und die anderer gefährden. In jedem Fall sorgt Alkoholgenuss während der Arbeitszeit für nachlassende Sorgfalt und Fehler, die unter Umständen nur sehr schwer wieder zu revidieren sind. Im schlimmsten Fall müssen diese Fehler die Kollegen ausbaden. Außerdem bietet Alkoholkonsum im Konfliktfall den perfekten Anlass für üble Nachrede und Mobbing. Erlaubt ist ein Gläschen Sekt zu einem feierlichen Anlass wie Geburtstag oder Beförderung. Während eines Vorstellungsgesprächs oder eines Arbeitsessens sollte möglichst das Angebot eines Glas Weins abgelehnt oder erst dann angenommen werden, wenn alles Wesentliche besprochen ist.

Als einziger Raucher unter Nichtrauchern bleibt nur der kommentarlose Weg in die Nichtraucherzone. Es ist immer respektlos, als Einziger allen anderen seinen Willen aufzwingen zu wollen. Zudem ist in den meisten Firmen aus Gründen der Gesundheitsvorsorge mittlerweile geregelt, dass Nichtraucher Vorrang haben. Als Nichtraucher unter Rauchern empfiehlt es sich, charmant im Einvernehmen mit den Kollegen eine Lösung zu finden (z. B. den Schreibtischplatz am Fenster) oder sich an die Situation gewöhnen. Ein einmal geschlossener Kompromiss sollte nicht wieder revidiert werden.

Nach oben


Jobs, Stellenangebote sowie Tipps zur Jobsuche und Bewerbung im Video bei JobTV24.de
zum Videochannel
Arbeitgeber im Profil
Wer sie sind.
Wen sie suchen.
Was sie bieten.
asd