Startseite | Kontakt | Suchen | Impressum |
Medienpartner





 


/Bewerbungs-Tipps

Probezeit

Ihre eigenen Erwartungen

Mit dem Eintritt in ein neues Arbeitsfeld verknüpfen sich zahlreiche Erwartungen. Sie wünschen sich eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit, erhoffen sich nette Kollegen und einen verständnisvollen Chef. Die neue Position ist vielleicht ein entscheidender Sprung auf der Karriereleiter. Oder Sie treten das erste reguläre Arbeitsverhältnis nach der Ausbildung oder dem Studium an. Generell gilt: Starten Sie nicht mit zu hohen Erwartungen oder zu fest gefügten Vorstellungen in den Berufsalltag. Die ersten Wochen im neuen Umfeld sollten dazu genutzt werden, Widersprüche zwischen Wunsch und Realität zu bewältigen. Wichtig ist die Bereitschaft, sich die geforderten Verhaltensweisen anzueignen. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie die Ihnen zugedachte Rolle innerhalb des Tätigkeitsbereichs aufnehmen und ausfüllen.

Unsicherheiten und Stressmomente sind in der Probezeit ganz normal. Viele Jobneulinge beunruhigt die Vorstellung, sie könnten zu Anfang vielleicht nicht genau wissen, was zu tun ist – und sich schlimmstenfalls blamieren. Stellen Sie keine zu hohen Ansprüche an sich, es ist sprichwörtlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Verbergen Sie Ihre Anspannung nicht, sondern sprechen Sie eventuelle Schwierigkeiten offen aus. Führen Sie unverfängliche Gespräche mit Vorgesetzten und Kollegen, wann immer sich Gelegenheit bietet. Dies signalisiert Offenheit und die Bereitschaft sich zu integrieren.

Nach oben


Jobs, Stellenangebote sowie Tipps zur Jobsuche und Bewerbung im Video bei JobTV24.de
zum Videochannel
Arbeitgeber im Profil
Wer sie sind.
Wen sie suchen.
Was sie bieten.
asd