Startseite | Kontakt | Suchen | Impressum |

/Berufs- und Studieninfos/Betriebliche Ausbildung/Übersicht

Ausgezeichnet

»Unterschiedliche Interessen zusammenführen«

Best Azubi 2007: Anja Schwabe

Name: Anja Schwabe
Alter: 28 Jahre
Schulabschluss: Abitur
Ausbildungsberuf: Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung
Ausbildungsbetrieb: Global Warehouse and Logistics GmbH, Leinefelde
Hobbys: Lesen, Schwimmen, Reisen


Sie sind Deutschlands beste Azubi 2007 im Ausbildungsberuf Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung. Was hat sich durch diese Auszeichnung für Sie verändert?

Eigentlich nicht viel, nur dass man sehr häufig Anfragen bekommt.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, eine Ausbildung als Speditionskauffrau zu beginnen?
Ich war gelernte Bürokauffrau und mit meiner beruflichen Situation nicht ganz so zufrieden. Deshalb habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, mich weiterzubilden und habe im Internet nach weiterführenden Berufen im kaufmännischen Bereich gesucht. Entsprechend meinen Interessen und Fähigkeiten kam am ehesten die Ausbildung zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleitungen in Frage

Wer hat Sie bei Ihrer Entscheidung für diese Ausbildung unterstützt, z.B. mit Informationen, Gesprächen, Kontakten etc.?
Hauptsächlich Bekannte, die im Transport- und Logistikgewerbe tätig sind, aber auch die Familie.

Haben Sie vor dem Beginn Ihrer Ausbildung ein Praktikum in diesem Beruf absolviert?

Nein. Aber aufgrund meiner Erstausbildung hatte ich bereits einige Erfahrung im kaufmännischen Bereich. Grundsätzlich halte ich ein Praktikum aber für sehr sinnvoll. Gerade für Schulabgänger, die bisher keine Arbeitserfahrung haben.

Was haben Sie im ersten Ausbildungsjahr gemacht und gelernt?
Im Unternehmen war ich zunächst im Bereich administrative Abwicklung Warenein- und -ausgang eingesetzt, um die logistischen Lagerabläufe kennenzulernen und wechselte danach zur internationalen Spedition. In der Berufsschule wurden erst einmal die Grundlagen vermittelt – allgemeine WiSo-und speditionsspezifische Grundlagen.

Wie war das erste Jahr in der Berufsschule?
Aufregend und spannend - die vielen neuen Eindrücke und die Menge an Informationen, die man verarbeiten muss. Zum anderen möchte man den Erwartungen gerecht werden, die an einen gestellt werden und auch jenen, die man selbst an sich stellt.

Was hat Ihnen in der Ausbildung am besten gefallen? Was ist Ihnen besonders leicht und was besonders schwer gefallen?
Am meisten hat mir die Ausbildung im internationalen Bereich gefallen, wo ich heute noch tätig bin. Besonders leicht ist mir das Fach Rechnungswesen gefallen. Schwerer konnte ich mich mit dem Fachbereich Schifffahrt anfreunden, da mir hier leider der richtige Bezug fehlte. Auch das Zollwesen hat es in sich.

Was macht den besonderen Reiz dieses Berufes für Sie aus?
Die Vielseitigkeit. Man hat mit den unterschiedlichsten Personen zu tun, und deren unterschiedliche Interessen zusammenzuführen, das ist oft eine knifflige Angelegenheit – macht aber den Beruf umso aufregender. Man sieht sich stets neuen Herausforderungen gegenüber. Es wird also nie langweilig.

Haben Sie irgendwelche konkreten Berufsziele, z.B. welche Position Sie einmal erreichen möchten?

Ich möchte zunächst im Unternehmen meine bisher erworbenen Kenntnisse einsetzen und vertiefen. Eine höhere Qualifizierung durch ein Studium zum Betriebs-/ Fachwirt Verkehr oder Betriebswirt Logistik ist denkbar, dann jedoch nur berufsbegleitend.

Was raten Sie Schulabgängern, die sich für eine Ausbildung als Speditionskaufmann/frau interessieren?

Man sollte wirklich vorher genau prüfen, ob dieser Beruf zu einem passt. Neben Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit und kaufmännischem Denken, sollte man auch Disziplin und Stressfähigkeit mitbringen. Sprachtalent ist ebenso sehr wichtig. Während und nach der Ausbildung so viele Lehrgänge und Fortbildungsmöglichkeiten nutzen wie möglich, denn gerade die Speditions- und Logistikbranche ist stetigen Veränderungen ausgesetzt.

INFORMATIONEN ZUM AUSBILDUNGSBERUF


Nach oben

Sponsored By: Sobeys Flyer, Freshco Flyer, Rexall Flyer, Costco Flyer, Sears Catalogue

Jobs, Stellenangebote sowie Tipps zur Jobsuche und Bewerbung im Video bei JobTV24.de
zum Videochannel
Arbeitgeber im Profil
Wer sie sind.
Wen sie suchen.
Was sie bieten.
asd