Startseite | Kontakt | Suchen | Impressum |

/Berufs- und Studieninfos/Betriebliche Ausbildung/Kaufmännische Berufe

Kaufmännische Berufe

Luftverkehrskaufmann/frau

luftverkehrskaufmann/frau

 

Schulische Voraussetzungen

mindestens Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsbetriebe

  • Fluggesellschaften
  • Flughafenbetriebe
  • Luftfrachtspeditionen

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Luftverkehrskaufleute ...

  • verkaufen und reservieren Frachtraum in Flugzeugen
  • errechnen Frachtkapazitäten und -kosten
  • erstellen Frachtpapiere und erledigen Zollformalitäten
  • verhandeln mit Kunden (z.B. Spediteuren)
  • führen organisatorische Aufgaben im Rahmen der Beförderung durch
  • verhandeln mit ausländischen Luftverkehrsgesellschaften über Streckenführung
    und Start- und Landezeiten
  • stellen Flugpläne und Streckenunterlagen zusammen
  • kontrollieren die zur Be- und Entladung sowie für die Flugdurchführung notwendigen
    Dokumente, z.B. Import- und Exportdokumente
  • organisieren die Betankung der Flugzeuge
  • planen Wartungs- und Reinigungsarbeiten an den Flugzeugen
  • beschaffen Treibstoff und Ersatzteile

Im Bereich der Personenbeförderung ...

  • reservieren und verkaufen sie Flugpassagen und stellen Tickets aus
  • reservieren Sitzplätze
  • buchen Mietwagen und Hotelzimmer
  • fertigen Fluggäste und deren Gepäck ab
  • überprüfen Visa-Bestimmungen
  • verhandeln mit Kunden (z.B. Reiseveranstaltern oder -büros)

Im Bereich Marketing, Rechnungswesen und Personal ...

  • erarbeiten sie Konzeptionen für den Passage- und Frachtverkauf
  • überwachen anhand von Auslastungs- und Ertragszahlen die Wirtschaftlichkeit des
    Flugbetriebes
  • führen Marktbeobachtungen durch
  • entwickeln Marketingstrategien und setzen sie um
  • planen z.B. den Crew-Einsatz
  • erledigen Aufgaben des Finanz- und Rechnungswesens

Schulische Highlights und Eignungsvoraussetzungen

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch
  • Informatik

Bewerber/innen sollten außerdem ...

  • gerne planen und organisieren
  • kontaktfreudig, freundlich und kundenorientiert sein
  • Spaß am Verhandeln haben
  • unternehmerisch denken und handeln

Ausbildungsvergütung

Als Auszubildende/r erhält man eine Ausbildungsvergütung, die monatlich gezahlt und tariflich vereinbart wird. Die Höhe hängt von der Branche des Ausbildungsbetriebs und der Region ab und kann stark variieren.

Nicht tarifgebundene Unternehmen (gehören keinem Arbeitgeberverband an, der einen Tarifvertrag abgeschlossen hat), können bis zu 20 Prozent weniger zahlen. Im Einzelfall kann die tatsächlich gezahlte Vergütung deshalb deutlich von der unten aufgeführten tariflichen Ausbildungsvergütung abweichen.

Die folgenden Angaben zur Höhe der Ausbildungsvergütung stammen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Stand: Januar 2009

Alte und neue Bundesländer

1. Lehrjahr: 651 Euro
2. Lehrjahr: 695 Euro
3. Lehrjahr: 741 Euro

Freie Ausbildungsplätze

Ausbildungsplätze als Luftverkehrskaufmann/frau finden Sie in unserer bundesweiten und stets aktuellen Lehrstellenbörse. Jetzt bewerben!

» Hier geht es zur Lehrstellenbörse


WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN


Berufsbeschreibung
Luftverkehrskaufmann/frau

Quelle: BERUFENET

ailiners.de

Das Branchenportal für die Verkehrsluftfahrt
 

Rahmenlehrplan
Der Rahmenlehrplan beschreibt die Lernfelder,
die in der Berufsschule behandelt werden.


Perspektiven nach der Ausbildung

Luftverkehrskaufleute müssen sich nach ihrer Ausbildung meistens spezialisieren. Als Einsatzgebiete kommen z.B. in Frage:

  • Frachtbereich
  • Kundenberatung und Passagierabfertigung
  • Marketing
  • Rechnungswesen/Controlling

Aufstiegsfortbildung

Einen Schritt nach oben auf der Karriereleiter kann man nach der Ausbildung durch eine erfolgreiche Prüfung in einem anerkannten Weiterbildungsberuf machen. Aufstiegsweiterbildungen bereiten auf Leitungs- und Spezialfunktionen auf der mittleren Führungsebene vor.  Infrage kommen z.B. folgende Qualifizierungen:

Wer eine Hochschulzugangsberechtigung hat, kann auch studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Bereich Luftverkehrsmanagement erwerben. Unter bestimmten Voraussetzungen kann man übrigens auch ohne Abitur oder Fachhochschlreife ein Studium beginnen. Hierzu gibt es einen neuen Beschluss der Kultusministerkonferenz über den Hochschulzugang beruflich qualifizierter Bewerber.


<< zurück zur Übersicht 

Nach oben

Sponsored By: Sobeys Flyer, Freshco Flyer, Rexall Flyer, Costco Flyer, Sears Catalogue

Jobs, Stellenangebote sowie Tipps zur Jobsuche und Bewerbung im Video bei JobTV24.de
zum Videochannel
Arbeitgeber im Profil
Wer sie sind.
Wen sie suchen.
Was sie bieten.
asd